Die Veranstaltungen vom Schützenfest sind hinzugefügt (Link)

                                                                                                                                                                                                        

Willkommen bei unserem Schützenverein im Internet      

Die historisch alten Schützenvereine in unser Region sind gegründet worden 
als Not- und Zweckgemeinschaften vor und während des 30ig-jährigen Krieges. 

Heute sind sie Traditions- und Heimatvereine, die einen wesentlichen 
Bestandteil des örtlichen Kultur- und Soziallebens darstellen.
 

Wir laden Sie ein, hier mehr über die Geschichte unseres Schützenvereins, 
unserer Stadt und unserer Veranstaltungen zu erfahren.


Termine:      

-----------------

Sa. 08.Jul 19
Vorstands-
versammlung

-----------------

So. 09.Jul 19
Vogelschiesen bei
Horst und Wall

-----------------

Sa. 06.Jul 19
Paintball
Schiessen
der JugenGarde
-----------------

Sa. 06. Jul 19
Sommerfest

-----------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25. Mai 2019

Minigolf Turnier

Es war wieder soweit - am Samstag den 25. Mai haben sich über 60 Mitglieder im Stadtpark getroffen um wieder einen schönen Nachmittag auf der Minigolfanalage zu verbringen.

Dank den Organisatoren Ralf Ostkotte, Jörg Oeing, Steffen Vorgerd und Dirk Everding ist es gelungen, sensationelle Rahmenbedingungen zu schaffen - der Nachmittag konnte nur ein toller Erfolg werden.

Sehr erfreulich war es, dass viele unserer langjährigen Schützenbrüder den Weg in den Park gefunden haben. Schnell hat sich ein geselliges Klübchen gebildet und schwelgte in Erinnerungen.

Es wurden 11 Teams gebildet, die die 18-Loch Herausforderung annahmen. Die Bahn war in einem top Zustand und so kristallisierte sich ein Team schnell heraus, dass mit 27 Schläge die Bahnen meisterte. Das Team um Andreas Hüntemann, Andreas Wierling, Bernd Lembeck und Robin Neumann holte den begehrten Pokal in seine Reihen und gab ihn nicht mehr her.

Im Anschluss an das Turnier wurde die Siegerehrung vorgenommen und der Grill angeschmissen. Der Nachmittag neigte sich bei kühlem Bier und Würsten gegen 19:30 Uhr dem Ende.

Alle waren sich unisono einig - „das wird eine feste Größe im Veranstaltungskalender von Alt und Jung!

 

Rückblick auf die Mitgliederversammlung am 31. Oktober 2018

Andreas Volkery übergibt Staffelstab

Nach gut zehn Jahren als Vorsitzender des Schützenvereins Alt und Jung stand Andreas Volkery nun nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung. Bei ihrer Versammlung haben die Mitglieder vor Kurzem Ingo Wolter zum Nachfolger bestimmt.

Als Urgestein des Vereins hat Andreas Volkeryzusammen mit seinen Vorstandskollegen einen attraktiven Verein geformt“, heißt es in einer Pressemitteilung der Schützen. Seine letzte große Herausforderung sei die Vorverlegung des Schützenfestes um einen Tag gewesen. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie Andreas Volkery in seinem Bericht über das Schützenfest 2018 in gewohnt lockerer Art, gespickt mit witzigen Anekdoten, darlegte“, berichtet der Verein.

Für die Nachfolge wurde Ingo Wolter vorgeschlagen, der von der Versammlung einstimmig gewählt wurde. Der neue Vorsitzende bedankte sich für das Vertrauen und stellte für ihn wichtige Werte des Vereins heraus: unter anderem die Wahrung von Traditionen, das gute Miteinander zwischen den älteren und jüngeren Schützenbrüdern sowie die gemeinsame Weiterentwicklung der Vereins.

Anschließend drehte sich das Personalkarussell. Helmut Krechting hört nach zehn Jahren Vereinsarbeit, zuletzt als stellvertretender Vorsitzender, auf, ebenso Heiner Volkery nach acht Jahren als Musikwart. Durch den Wechsel an der Führungsspitze wurden folgende Schützenbrüder neu beziehungsweise wieder in den Vorstand gewählt: Als Kassierer fungiert Karl-Hermann Gausler, die Aufgabe des Schriftführers übernimmt Ralf Ostkotte, stellvertretender Vorsitzende der Verheirateten ist Jörg Oeing. Beisitzer der Verheirateten sind Jens Böking und Jürgen Bode, Beisitzer der Junggesellen ist Simon Dziuk.

Ein wesentlicher Indikator für einen gut funktionierenden Verein sei die Aufnahme von neuen Mitgliedern, heißt es im Bericht weiter. „Karl-Hermann Gausler, Kassierer, hat in den letzten Jahren durch intensive Arbeit und Organisation von unterschiedlichen Events ein Fundament gelegt, auf das der Verein heute bauen kann.“ Insgesamt wurden 21 Neuschützen aufgenommen: Lorenz Kalbfleisch, Kai Dinkhoff, Bastian Roters, Michael Iven, Sven Thiemann, Max Feldhues, Aron Lausch, Veit Kuhlbusch, Noel Wolf, Sebastian Schulze, Benjamin Karic, Peter Dirksen, Lars Oelerich, Noah Konermann, Jannes Engels, Lennart Engels, Jens Bode, Olaf Bußmann, Michael Gerling, Lennard Oskamp und Christian Teupen.

Folgende nichtvolljährige Personen haben zudem einen Aufnahmeantrag unterschrieben und beim Vorstand eingereicht: Carl Kötterheinrich, Basin Lienkamp, Ben Hagemann, Thorben Bagert, Laurin Volkery, Tom Höfting, Oliver Potthoff und Jan Mantke.

(Artikel Tageblatt 8.11.2018)

 

 

 

Unser König: Uli Bagert

 

Foto vom Grünholen

 

Ständchen beim Bürgermeister

Gruppenfoto der Planwagenfahrt

 

Neuer Festvorstand
wurde gewählt

Der gewählte Festvorstand in der vorderen Reihe:
Oberst Martin Volkery, mit seinen Adjutanten Lars Engbers und Christian Woltering (Mitte)
,
Haupmann Stefan Schomann, mit den Königsoffizieren Dominik Alteepping und Markus Mühlhause (Rechts)
Fähnereich Tim Heilig, mit den Fahneoffizieren Luca Stücker und Tom Noori (Links).

Hintere Reihe: Alte Fahne mit Gerrit Thiemann, Max Oelerich, Bernd Michael Kock (Links), Vorsitzender Andreas Volkery (Mitte), Schellenbaum mit Lars Oelerich, Basin Lienkamp, Ben Hagemann.

 

 

 

 

 



DISCLAIMER
Alle Inhalte auf diesen Seiten sind privater Natur. Sollte jemand seine Persönlichkeitsrechte oder Urheberrechte verletzt sehen, so erfolgte dies unbeabsichtigt. Nach entsprechender Information werden wir diese Beiträge sofort entfernen bzw. abändern.
Für Inhalte anderer Anbieter, auf die eventuell Verweise von unseren Seiten führen, übernehmen wir ausdrücklich keine Verantwortung.

Seitenanfangzum Seitenanfang